• andreasmelzig

Maker vs. Virus

Aufgrund von fehlender Schutzausrüstung, hat sich unter den Besitzern eines oder mehrerer 3D-Drucker, eine Community gegründet, die sich makervsvirus.org genannt hat. Sie fertigen, anhand ihrer 3D-Drucker, Gesichtsschutzschilde, die gegen die Tröpfcheninfektion vor dem Coronavirus schützen sollen.


Auch ich habe mich dieser Community angeschlossen und Praxen und soziale Einrichtungen vor Ort (Kloster Holzen, Dominikus Ringeisen Werk) angeschrieben, ob sie Interesse an solch einem Gesichtsschutz hätten.

Die Gemeinschaftspraxis Dres. Eberle / Dr. Reiter und an das Dominikus Ringeisen Werk zeigten Interesse. Letztere baten mich, für ihr Personal, 3000 Stück der Gesichtsschutzschilde zu fertigen.


Eine Mammutaufgabe, die alleine und in kurzer Zeit, nicht zu bewerkstelligen möglich gewesen wäre, hab ich mir Hilfe bei meinem Schwiegersohn, der ebenfalls 3D-Drucker besitzt, geholt. Zusammen haben wir es geschafft, die 3000 Stück innerhalb kürzester Zeit fertig zustellen.











61 Ansichten

©2020 3D-Druck-Service Andreas Melzig Nordendorf

info@3d-druckservice-am.de

Datenschutz / Impressum / Kontakt